Predigten und gemeinschaftlicher Austausch: Was ist weise an den weisen Jungfrauen?

„Während des Zeitalters der Gnade redete Jesus über die klugen Jungfrauen. Worum geht es in diesem Geheimnis? Was bedeutet der Begriff kluge Jungfrau? Der wichtigste Punkt ist, dass sie Gottes Stimme erkennt. Wenn sie sie hört, denkt sie: ‚Weshalb denke ich, dass die Dinge, die dieser Menschensohn sagt, Gottes Worte sind? Weshalb hat es den Anschein, als habe Er Gottes Stimme? Das sind Dinge, die der Mensch nicht sagen kann. Das ist Gottes Stimme. Also muss ich an Ihn glauben. Er ist Christus. Das ist der menschgewordene Gott.‘ Siehst du, deshalb ist sie klug. Warum nun sind törichte Jungfrauen töricht? Das liegt daran, dass sie denken, ‚Ist das nicht nur ein Mensch? Ist das nicht Jesus von Nazareth? Ist das nicht nur ein gewöhnlicher Mensch? Wie kann er Gott sein? Wir werden nicht an ihn glauben. Wir glauben an den Gott im Himmel.‘ Ihr seht, sie verstehen geistliche Belange nicht, oder? Diese Menschen glauben, dass sie selbst richtig liegen und dass sie im Recht sind. Die Folge war, dass Gott die Klugen in ihrer eigenen Schläue nimmt. Bist du nicht klug? Bist du nicht jemand, der nicht an den Menschen glaubt? Heute ist Gott fleischgeworden. Er ist Mensch geworden. Wenn du nicht glaubst, wirst du vernichtet werden, und du wirst umkommen. Wenn du denkst, dass du schlau und klug bist, wirst du dich selbst zum Narren gehalten haben.“

aus „Nur diejenigen, die dem Maßstab in der Erfüllung ihrer Pflichten entsprechen, werden gerettet und vervollkommnet werden“ „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Ⅸ)“

„Jesus sagte in der Bibel voraus, dass es bei Seiner Wiederkunft zwei Gruppen geben werde: Er beschrieb sie mit den Metaphern der weisen und törichten Jungfrauen – als Parabel für alle Gläubigen im Zeitalter der Gnade: Jene, die die Stimme Gottes hören können, sind die weisen Jungfrauen; jene, die nicht dazu fähig sind, die sie hören und immer noch verleugnen und nicht glauben, sind die törichten. Glaubt ihr alle, dass die törichten Jungfrauen begeistert werden können? Natürlich nicht. Wie können diese Gruppen unterschieden werden? Wir müssen nur das Wort Gottes einsetzen!“

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Serien 133)“

„Diejenigen, die mit Christus vereinbar und eines Herzens sind, sind die Säulen vom Königreich Christi. Sie sind die, die im Königreich Christi an der Macht sein werden, und sie werden, von Anfang bis Ende, Christus bezeugen und Christus erheben. Verstanden? (Verstanden.) Was war während des Zeitalters der Gnade die Prophezeiung Jesu? ‚Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen‘ (Mt 25,6). Wer wird gehen, um dem Bräutigam zu begegnen? Sie sind die klugen Jungfrauen. Was passieren wird, nachdem die klugen Jungfrauen gegangen sind, um dem Bräutigam zu begegnen, ist: ‚So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir‘ (Offb 3,20). Welche Art von Festmahl ist das? Es ist das Hochzeitsmahl des Lammes. Hier erwähnt die Textpassage ‚Hochzeit‘, ‚kluge Jungfrau‘ und ‚Festmahlen beiwohnen‘. Ist das die Sprache der Menschlichkeit? Gott benutzt ein praktisches Beispiel, um zu veranschaulichen, wie Gottes auserwähltes Volk vor Gott gebracht werden wird, um einem Festmahl beizuwohnen. Kann man nun, in Bezug auf die klugen Jungfrauen, sagen, dass alle die, die hingehen, um dem Bräutigam zu begegnen, Frauen sind? (Nein.) Einige sind Männer und einige sind Frauen. Weshalb also werden kluge Jungfrauen als Analogie benutzt? Das ist der menschgewordene Gott, der sich menschlicher Sprache bedient. Das ist eine Analogie. Wenn Gottes Geist spräche, würde Er nicht diese Worte benutzen. Er würde nicht diese Sprache benutzen. Dies wurde von Jesus gesprochen. Jesus ist Gott menschgeworden. Er weiß von den Belangen des Menschen. Er hat viele menschliche Situationen erlebt. Deshalb bedient Er sich der Belange des Menschen als eine angemessene Analogie, um die Teilnahme an einem Festmahl im Himmelreich zu veranschaulichen. Indem Er das tut, wird es für den Menschen verständlicher. Richtig? (Richtig.) Was ist nun die Bedeutung von ‚Jungfrau‘? Jungfrau wird als Metapher verwendet, um die Reinheit des Glaubens des Menschen zu beschreiben. ‚Ich glaube an Gott, ich werde Gott folgen, und ich werde Christus folgen. Ich werde Christus ergeben sein. Ich gehöre keiner Religion an, und ich gehöre nicht zur säkularen Welt.‘ Das ist eine kluge Jungfrau, oder? (Ja.) Wenn du zur säkularen Welt oder zu irgendeiner Religion gehörst, kannst du dann für eine Jungfrau gehalten werden? (Nein.) Wenn du mit ein paar Meistern verheiratet gewesen bist, bist du keine Jungfrau. Wenn du nur mit einem Meister verheiratet bist, dann bist du eine Jungfrau. Im Moment können diejenigen, die Christus ergeben sind, für Jungfrauen gehalten werden. Wenn du nur Christus ergeben bist und nur Christus liebst und keinen anderen, dann kannst du für eine kluge und keusche Jungfrau gehalten werden, oder? (Ja.) ‚Jene, die sich Christus verschrieben haben, sind nicht sehr zahlreich und weit voneinander entfernt.‘ So war es während des Zeitalters der Gnade. Jetzt, während des Zeitalters des Königreiches, will Gott eine Gruppe von Menschen hervorbringen. Im Buch der Offenbarung wird vorhergesagt, dass Gott 144.000 Überwinder hervorbringen wird. Das sind Menschen, die Christus ergeben sind. Sie sind gereinigt durch das Gericht vor Christi Thron, und ganz am Ende werden sie eins mit Christus und folgen Christus dicht nach. Sie verpassen keinen einzigen Schritt. Das ist die Gruppe von Überwindern, die Gott in den letzten Tagen hervorbringen wird.“

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Serien 153)“

Verwandter Inhalt