Was ist die Natur des Sachverhalts, den Gerüchten der KPCh-Regierung und der religiösen Welt zu glauben?

den Gerüchten der religiösen WeltRelevante Worte Gottes:

Diejenigen, die die Wahrheit nicht verstehen, folgen immer anderen: Wenn die Leute sagen, dies sei das Werk des Heiligen Geistes, dann sagst du auch, dass es das Werk des Heiligen Geistes ist. Wenn die Leute sagen, es sei das Werk eines bösen Geistes, dann beginnst auch du zu zweifeln oder sagst auch, dass es das Werk eines bösen Geistes ist. Du plapperst immer die Worte der anderen nach und bist weder in der Lage, selbst irgendetwas zu unterscheiden, noch kannst du für dich selbst denken. Dies ist jemand, der keinen Standpunkt hat, der nicht unterscheiden kann – so eine Person ist ein nichtsnutziger Kerl! Solche Menschen wiederholen immer die Worte von anderen: Heute wird gesagt, dass dies das Werk des Heiligen Geistes sei, doch wahrscheinlich wird jemand eines Tages sagen, dass es nicht das Werk des Heiligen Geistes sei, sondern nichts anderes als die Taten des Menschen – trotzdem kannst du dies nicht unterscheiden, und wenn du miterlebst, wie es andere sagen, sagst du dasselbe. Es ist wirklich das Werk des Heiligen Geistes, aber du sagst, es sei das Wirken des Menschen. Bist du nicht einer derjenigen geworden, die gegen das Werk des Heiligen Geistes lästern? Hast du dich damit nicht Gott widersetzt, weil du nicht unterscheiden kannst? Wer weiß, vielleicht erscheint eines Tages irgendein Dummkopf und sagt: „Dies ist das Werk eines bösen Geistes.“ Wenn du diese Worte hörst, wirst du ratlos und du bist wieder einmal an die Worte anderer gebunden. Jedes Mal, wenn jemand Unruhe schürt, bist du außerstande, an deinem Standpunkt festzuhalten. Und das liegt alles daran, dass du die Wahrheit nicht besitzt.“

aus „Nur diejenigen, die Gott und Sein Werk kennen, können Gott zufriedenstellen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Diejenigen, die ihre Köpfe schütteln, wenn sie die Wahrheit hören, die breit lächeln, wenn sie hören, dass vom Tod gesprochen wird, sind die Nachkommen Satans, und sie alle sind Objekte, die zu beseitigen sind. Es gibt in der Kirche viele Menschen, die keine Urteilskraft haben, und wenn etwas Trügerisches passiert, stellen sie sich einfach an Satans Seite. Wenn sie Satans Lakaien genannt werden, fühlen sie sich so ungerecht behandelt. Man sagt, dass sie keine Urteilskraft haben, aber sie stehen immer auf der Seite ohne Wahrheit. Es gab kein einziges entscheidendes Mal, dass sie auf der Seite der Wahrheit standen, nicht ein einziges Mal, dass sie aufgestanden sind und für die Wahrheit gesprochen haben, sind sie also wirklich ohne Urteilskraft? Warum stehen sie immer an Satans Seite? Warum sagen sie nie ein einziges Wort, das fair oder angemessen in Bezug auf die Wahrheit ist? Wird diese Situation wirklich durch ihre augenblickliche Verwirrung geschaffen? Je weniger Urteilsvermögen jemand hat, desto weniger können sie auf der Seite der Wahrheit stehen. Was zeigt das? Zeigt es nicht, dass jene ohne Urteilsvermögen das Böse lieben? Zeigt es nicht, dass diejenigen ohne Urteilsvermögen die loyalen Nachkommen Satans sind? Wie kommt es, dass sie immer auf der Seite Satans stehen können und dieselbe Sprache wie er sprechen? Jedes Wort und jede Tat von ihnen und ihre Äußerungen beweisen vollauf, dass sie keinerlei Art von Liebhaber der Wahrheit sind, sondern vielmehr, dass sie Menschen sind, die die Wahrheit verabscheuen. Dass sie auf der Seite Satans stehen können, beweist vollauf, dass Satan wirklich diese kleinen Teufel liebt, die ihr ganzes Leben lang Satan zuliebe kämpfen. Sind alle diese Tatsachen nicht mehr als klar?

aus „Eine Warnung an diejenigen, die die Wahrheit nicht ausüben“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Was ist zum Beispiel die erste Reaktion von einigen Menschen, wenn sie Gerüchte oder Verleumdungen über Gott hören? Ihre erste Reaktion ist: Ich weiß nicht, ob dieses Gerücht wahr ist oder nicht, ob es existiert oder nicht, also werde ich es abwarten. Dann beginnen sie zu überlegen: Es gibt keine Möglichkeit, dies zu überprüfen; existiert es? Ist dieses Gerücht wahr oder nicht? Obwohl dieser Mensch es nach außen hin nicht zeigt, hat ihr Herz bereits angefangen zu zweifeln, bereits begonnen, Gott zu leugnen. Was ist das Wesen dieser Art von Einstellung, dieser Art von Standpunkt? Ist es nicht Verrat? Bevor sie mit der Sache konfrontiert werden, kannst du den Standpunkt dieses Menschen nicht sehen – es scheint, dass er nicht im Widerspruch zu Gott steht, dass er Gott nicht als Feind ansieht. Doch sobald er damit konfrontiert ist, steht er sofort zu Satan und widersetzt sich Gott. Was legt das nahe? Es legt nahe, dass Mensch und Gott im Widerspruch zueinander stehen! Es ist nicht so, dass Gott den Menschen als Feind betrachtet, sondern, dass das eigentliche Wesen des Menschen selbst, Gott feindlich gesinnt ist. Unabhängig davon, wie lange jemand Gott folgt, wie viel er bezahlt; ganz gleich, wie jemand Gott preist, wie er sich davor hütet, sich Gott zu widersetzen, auch wenn er sich dazu zwingt, Gott zu lieben, schafft er es niemals Gott wie Gott zu behandeln. Ist das nicht durch das Wesen des Menschen bestimmt? Wenn du Ihn wie Gott behandelst, glaubst du dann wirklich, dass Er Gott ist, kannst du immer noch Zweifel an Ihm haben? Kann es Ihm gegenüber noch irgendwelche Fragezeichen in deinem Herzen geben? Kann es nicht. Die Tendenzen dieser Welt sind so böse, dieses Menschengeschlecht ist so böse – wie kann es sein, dass du keine Vorstellungen ihnen gegenüber hast? Du selbst bist so bösartig – wie kann es sein, dass du darüber keine Vorstellungen hast? Doch nur ein paar Gerüchte, einige Verleumdungen, können so große Vorstellungen und so viele Ideen über Gott hervorrufen, was zeigt, wie sehr unreif deine Statur ist! Nur das „Summen“ von ein paar Stechmücken, ein paar widerlichen Fliegen, ist das alles, was es nötig ist, um dich zu täuschen? Welche Art von Mensch ist das?“

aus „Wie man Gottes Disposition und das Ergebnis Seines Werkes erkennt“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Verwandter Inhalt